Fragen und Antworten zur ALLIANZ BestAger Finanzierung

Ist die Altersgrenze 60 für beide (Ehe-)Partner erforderlich?

Nein. Mindestens einer der Darlehensnehmer muss die Altersgrenze von 60 Jahren erreicht haben.

Welche Renteneinkünfte werden bei der Kapitaldienstprüfung für die Mindestrente von 700 bzw. 1000 EUR anerkannt?

Es werden die gesetzlichen Renteneinkünfte berücksichtigt. Nicht berücksichtigt wird die Rente, die über BestAger finanziert wird.

Wenn bei Eheleuten bei einem Darlehensnehmer die zu erwartenden Renteneinkünfte niedriger als 700 EUR sind und der Partner aber sehr hohe Renteneinkünfte hat, kann dann eine BestAger Finanzierung trotzdem beantragt werden?

Bei dem Testfeld müssen strenge verbraucherschutzrechtliche Vorgaben bei der Kapitaldienstprüfung berücksichtigt werden, da diese Finanzierungen i.d.R. nicht zu Lebzeiten zurückgezahlt werden.
Diese Fälle können trotzdem beantragt werden, falls sichergestellt ist, dass Gesamteinkünfte bei dem Hinterbliebenen von 1.000 EUR pro Monat nachweisbar sind. Dabei kann auch die zu erwartende Witwenrente berücksichtigt werden.

Gibt es einen Zinsaufschlag für das entschädigungsfreie Rückzahlungsrecht bei Tod bei der BestAger Finanzierung?

Nein, es gibt hierfür keinen Zinsaufschlag.

Ist eine Prolongation zu den Bedingungen der BestAger Finanzierung möglich?

Falls das ursprüngliche Darlehen eine BestAger Finanzierung war, kann dieses wieder als BestAger Finanzierung verlängert werden.

Kann ein Kunde, der bereits eine Baufinanzierung hat (sonst keine weiteren Darlehensgeber) eine BestAger Finanzierung innerhalb des Beleihungsauslaufs von maximal 40 % erhalten?

Fälle mit einer fremden Vorlast bis max. 10% des Marktwertes können zur Einzelfallentscheidung vorgelegt werden, sofern die Vorlast mit der BestAger Finanzierung abgelöst wird oder eine Allianz-Vorlast ist.

Ist eine Kombination der BestAger Finanzierung mit einem KfW Darlehen (altersgerecht Umbauen) möglich?

Ja, der Auslauf der BestAger Finanzierung zzgl. dem KfW Darlehen muss innerhalb des maximalen Beleihungsrahmens von 40 % liegen.
Bei der Kapitalprüfung zur BestAger Finanzierung wird das KfW Darlehen dann mit berücksichtigt. Die Vergaberichtlinien der KfW gelten für den KfW Darlehensteil.

Kann auch ein fremd genutztes Objekt zur Besicherung einer BestAger Finanzierung herangezogen werden?

Nein, es muss immer das selbstgenutzte Objekt zur Besicherung verwendet werden.

Können die Erben die BestAger Finanzierung tilgungsfrei fortführen?

Innerhalb der abgeschlossenen Zinsbindung gelten die vereinbarten Vertragsbedingungen unverändert weiter, d.h. auch eine Tilgung von 0 %.

Gilt das entschädigungsfreie Rückzahlungsrecht auch, wenn einer oder beide Darlehensnehmer zum Todeszeitpunkt nicht mehr in der Immobilie, sondern im „betreuten Wohnen“ oder im Pflegeheim wohnen?

Ja, das Rückzahlungsrecht gilt auch hier.

Können mit der BestAger Finanzierungen bestehende Verbindlichkeiten abgelöst werden um das Objekt lastenfrei zu stellen?

Nein, das Objekt muss grundsätzlich vor der BestAger Finanzierung lastenfrei sein und nicht erst durch die BestAger Finanzierung. Dies gilt auch für bestehende Privatkredite.
Fälle mit einer fremden Vorlast bis max. 10 % des Marktwertes können zur Einzelfallentscheidung vorgelegt werden, sofern die Vorlast mit der BestAger Finanzierung abgelöst wird oder eine Allianz-Vorlast ist.

Kann eine BestAger Finanzierung gemacht werden, falls im Grundbuch noch Grundschulden eingetragen sind und diese aber nicht mehr valutieren?

Ja, sofern Nachweise (Löschungsbewilligungen) vorgelegt werden können.

Ist ein Pfandobjekttausch möglich, wenn die Darlehensnehmer bei einer bestehenden BestAger Finanzierung sich von einem EFH auf eine ETW verkleinern möchten?

Ein Pfandobjekttausch kann durchgeführt werden. Die Bedingung des maximalen Beleihungsauslaufs von 40% muss weiterhin eingehalten werden.
Falls der Beleihungsrahmen durch den Tausch der Beleihungsobjekte die Grenze von 40% übersteigt, muss dieser Anteil zurückgezahlt werden.
Eine Vorfälligkeitsentschädigung fällt hierfür nicht an.

Wenn die Erben die Finanzierung nach dem Tod des DN mit Tilgung 0 % übernehmen, können diese dann die Tilgung erhöhen?

Bei einer BestAger Finanzierung mit einer SofortRente ist dies nicht möglich (ist auch im ursprünglichen Vertrag nicht möglich), bei einer BestAger Finanzierung mit anderen Verwendungszwecken ist es möglich. Der Erbe tritt in ein bestehendes Vertragsverhältnis ein, und übernimmt somit alle Rechte und Pflichten.

Ihre Frage ist hier nicht dabei?
Kontaktieren Sie uns.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Beachten Sie auch unseren Produktvergleich: